Alle News zum Coronavirus
Luzern

Egolzwil LU - Alkoholisiert und ohne Führerausweis und ohne Versicherungsschutz unterwegs

In Egolzwil LU ist ein alkoholisierter Lenker aus dem Verkehr genommen worden. (Symbolbild)
In Egolzwil LU ist ein alkoholisierter Lenker aus dem Verkehr genommen worden. (Symbolbild) (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Die Luzerner Polizei hat einen Autofahrer angehalten, welcher am Neujahrsmorgen in Egolzwil stark alkoholisiert unterwegs war. Der Autofahrer verfügte über keinen gültigen Führerausweis. Sein Auto war nicht eingelöst.

Am Samstag (1. Januar 2022 / 11.05 Uhr) kontrollierte die Luzerner Polizei in Egolzwil einen Autofahrer. Dieser war aufgefallen, weil er mit dem Auto unkontrolliert auf der Bahnstrasse fuhr. Der 50-jährige Schweizer war stark alkoholisiert. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von 1.26mg/L (2.52 Promille). Weitere Abklärungen ergaben, dass der Mann ohne gültigen Führerausweis unterwegs war. Zudem war das Auto nicht eingelöst und verfügte daher über keinen Versicherungsschutz.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Quelle: Luzerner Polizei