Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Feuerwehrweinsatz in Romanshorn TG - Feuer in Keller ausgebrochen

In Romanshorn musste die Feuerwehr wegen einem Feuer ausrücken. (Symbolbild)
In Romanshorn musste die Feuerwehr wegen einem Feuer ausrücken. (Symbolbild) (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Nach einem Brand in einem Einfamilienhaus in Romanshorn musste am Samstag ein Bewohner zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bemerkten Bewohner eines Einfamilienhauses an der Centralstrasse gegen 18.30 Uhr eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoss.

Ein 45-jähriger Mann konnte den Brand, der im Bereich eines Abfallsacks ausgebrochen war, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Anschliessend musste er vom Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr Romanshorn entlüftete das Gebäude, der Sachschaden ist einige tausend Franken hoch.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau