Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Flamatt FR - Unfallfahrt endet unterhalb einer Böschung!

In Flamatt FR kam es gestern zu einem Unfall.
In Flamatt FR kam es gestern zu einem Unfall. (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Gestern, am frühen Abend, verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Auto und krachte in Flamatt in eine Abschrankung. Er wurde mit Verletzungen von einer Ambulanz in ein Krankenhaus gebracht. Eine Untersuchung ist im Gange, um die Unfallursachen zu klären.

Gestern, kurz nach 21:30 Uhr, intervenierte die Kantonspolizei Freiburg eingangs der Sensebrücke in Flamatt wegen eines Autos, das sich einige Dutzend Meter unterhalb einer Böschung befand.

Die Beamten stellten fest, dass der 47-jährige Automobilist von Flamatt in Richtung Neuenegg unterwegs war. Kurz vor der Sensebrücke kam er aus noch ungeklärten Gründen links von der Strasse ab und prallte gegen die Sicherheitsabschrankung eingangs der Brücke. Anschliessend rollte sei Fahrzeug die Böschung hinunter und beendete seine Fahrt in den Bäumen. Er wurde von den Rettungssanitätern versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr Sense-Unterland intervenierte, um die Unfallstelle zu beleuchten und eine mögliche Verschmutzung zu verhindern. Das Fahrzeug wurde von der Pikett-Garage abgeschleppt.

Eine Untersuchung ist im Gange, um die genaue Ursache des Unfalls zu klären.