Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Flims GR – Brand in Mehrfamilienhaus

Brand in Mehrfamilienhaus
Brand in Mehrfamilienhaus (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

In der Nacht auf Samstag ist es in einem Mehrfamilienhaus in Flims zu einem Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses gekommen. Hausbewohner und Besucher konnten sich selbstständig evakuieren.

Am Samstag um 00:30 Uhr stellten Besucher, die das dreistöckige Mehrfamilienhaus in Flims Waldhaus verliessen zeitgleich mit den Bewohnern einer Wohnung im ersten Stock den Brand fest. Gemeinsam mit der Frau aus der Brandwohnung informierten die Besucher die Personen aus drei weiteren Wohnungen. Während der Evakuation wurden die Rettungskräfte alarmiert.

Die mit 16 Personen angerückte Feuerwehr Flims hatte den Brand rasch unter Kontrolle und gelöscht. Ein 51-jähriger Mann aus der Brandwohnung wurde von einem Ambulanzteam des Spitals in Ilanz versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung, begleitet von seiner Frau, ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert.

Der Sachschaden beträgt über zehntausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Brandursache, gemäss ersten Erkenntnissen ging der Brand von einer Geschirrspülmaschine aus, ab.

Quelle: Kapo GR