Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Freiburg FR – Eine verletzte Person bei einem Frontalkollision

Frontal in Traktor gekracht
Frontal in Traktor gekracht (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Gestern, am späten Vormittag, wurde die Kantonspolizei zu einem Verkehrsunfall in Freiburg gerufen. Eine 46-jährige Automobilistin, die auf der Route de la Glâne unterwegs war, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen landwirtschaftlichen Traktor. Die verletzte Lenkerin wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Donnerstag, 11. November 2021, kurz nach 11:30 Uhr, wurde die Kantonspolizei zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person, der sich an der Route de la Glâne in Freiburg ereignet hatte, gerufen.

Es wurde festgestellt, dass eine 46-jährige Automobilistin auf der Route de la Glâne in Freiburg in Richtung Stadtzentrum unterwegs war. Zu einem bestimmten Zeitpunkt geriet sie nach links und prallte frontal mit einem landwirtschaftlichen Traktor zusammen, der normal auf seiner Fahrspur unterwegs war. Infolge des heftigen Zusammenstosses kam das Auto schliesslich mitten auf der Fahrbahn zum Stehen.

Die verletzte Lenkerin wurde von den Rettungssanitäterinnen und –sanitätern versorgt und in ein Spital gebracht. Der 20-jährige Traktorfahrer wurde nicht verletzt.

Die Feuerwehr des Verstärkungszentrums Freiburg und das Bauamt der Stadt Freiburg wurden herbeigerufen, um die Strasse wieder in Stand zu setzen. Für die Dauer des Einsatzes der Rettungsdienste wurde eine Verkehrsumleitung aufgestellt.

Es ist eine Untersuchung im Gange, um die genauen Umstände dieses Unfalls zu klären.

Quelle: Kantonspolizei Freiburg