Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Friltschen TG - Tragischer Verkehrsunfall endet mit einer schwer verletzten Fussgängerin

Der korrekt fahrende Lieferwagen wurde vom überholenden Auto gestreift.
Der korrekt fahrende Lieferwagen wurde vom überholenden Auto gestreift. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Bei einem Verkehrsunfall wurden am Donnerstag in Friltschen zwei Personen verletzt, eine davon schwer.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war gestern ein 34-jähriger Autofahrer auf der Weinfelderstrasse in Richtung Bussnang unterwegs. Als er ein vorausfahrendes Fahrzeug überholte, kam es zur seitlichen Kollision mit einem korrekt entgegenkommenden Lieferwagen. Daraufhin verlor der Lenker die Kontrolle über sein Auto und kam rechts von der Strasse ab.

Eine 22-jährige Frau und ihr 26-jähriger Begleiter waren am Strassenrand zu Fuss in Richtung Märwil unterwegs und wurden vom Auto erfasst. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Die Frau musste mit schwersten Verletzungen durch die Rega ins Spital geflogen werden. Die Fahrerin des Lieferwagens blieb unverletzt.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme musste der Streckenabschnitt Märwil - Oberbussnang, für mehrere Stunden, durch die Feuerwehr gesperrt werden.

Der korrekt fahrende Lieferwagen wurde vom überholenden Auto gestreift.
Der korrekt fahrende Lieferwagen wurde vom überholenden Auto gestreift. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Die Staatsanwaltschaft ordnete beim Kapverdier eine Blutentnahme und Urinprobe an, sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Quelle: Kapo TG