Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Grenchen SO – Linienbusse beschädigt

Täter aus Grenchen konnte ermittelt werden
Täter aus Grenchen konnte ermittelt werden (Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn)

Im Januar 2021 sind in Grenchen drei Linienbusse beschädigt worden. Der mutmassliche Verursacher konnte unterdessen ermittelt werden. Es stellte sich heraus, dass die Sachbeschädigung mittels Gasdruckpistole verübt worden sind.

Am 22. Januar 2021, sind in Grenchen innert kurzer Zeit Fensterscheiben von drei Linienbusse in die Brüche gegangen (wir berichteten). Die Kantonspolizei Solothurn konnte in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Grenchen den mutmasslichen Verursacher ermitteln und ihn diese Woche befragen.

Es handelt sich dabei um einen 32-jährigen Schweizer aus der Region. Er ist geständig, die Sachbeschädigungen mittels einer Gasdruckpistole verursacht zu haben. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn zur Anzeige gebracht.