Alle News zum Coronavirus
Bern

Gstaad BE – Unfall zwischen zwei Autos – drei Verletzte

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Montagmorgen sind in Gstaad zwei Autos seitlich-frontal miteinander kollidiert. Dabei wurden drei Personen verletzt. Eine Ambulanz und ein Helikopter brachten zwei Verletzte ins Spital, die dritte verletzte Person wird sich selbständig in ärztliche Pflege begeben. Der Unfall wird untersucht.

Am Montag, 9. Januar 2023, kurz vor 9.20 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung über einen Verkehrsunfall in Gstaad (Gemeinde Saanen) ein. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Autolenker auf der Lauenenstrasse in Richtung Gstaad, als das Auto aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und es seitlich-frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Der Lenker und die Beifahrerin des aus Gstaad herkommenden Autos wurden verletzt. Sie wurden durch Drittpersonen erstbetreut, ehe sie durch die Rettungskräfte medizinisch versorgt und schliesslich mit einer Ambulanz sowie einem Helikopter der Air-Glaciers ins Spital gebracht wurden. Der Lenker des aus Lauenen herkommenden Fahrzeuges wurde leicht verletzt, er wird sich selbständig in ärztliche Pflege begeben.

Der Verkehr auf dem betroffenen Strassenabschnitt wurde, mithilfe von Drittpersonen, wechselseitig geführt. Während der Personenbergung wurde ein Fahrzeuglenkender festgestellt, der beim Vorbeifahren an der Unfallstelle Filmaufnahmen gemacht hat – er wird zur Anzeige gebracht. Hergang und Umstände des Unfalls sind Gegenstand von Ermittlungen.

Quelle: Kapo BE