Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Heftiger Crash in St. Gallen – 19-Jähriger landet nach Unfall im Waldabhang

Autolenker landet nach Selbstunfall im Waldabhang
Autolenker landet nach Selbstunfall im Waldabhang (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am vergangenen Donnerstagabend (08.07.2021) ereignete sich auf der Rehetobelstrasse ein Selbstunfall. Ein Mann prallte gegen die Leitplanke und stürzte einen Abhang hinunter. Dabei verletzte er sich leicht. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Am vergangenen Donnerstagabend, kurz nach 21 Uhr, war ein 19-jähriger autofahrer auf der Rehetobelstrasse in Richtung st.gallen unterwegs.

Kurz vor der Verzweigung Schaugentobelstrasse prallte der mann frontal in die Leitplanke am rechten Strassenrand. Folglich drehte sich das auto um die eigene Achse und stürzte einige Meter einen Abhang hinunter.

Gemäss Aussagen des Lenkers rannte ein unbekanntes Tier von rechts in die Fahrbahn, dem er ausweichen wollte. Daraufhin verlor der 19-jährige Mann die kontrolle über sein fahrzeug und landete schlussendlich im Waldabhang.

Der autolenker verletzte sich dabei leicht und musste medizinisch betreut werden. Es entstand erheblicher sachschaden. Der Unfallwagen wurde abgeschleppt.