Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Herbetswil SO – Kollision zwischen Auto und Sattelmotorfahrzeug

Komplett zerstörtes Unfallfahrzeug auf der Thalstrasse in Herbetswil
Komplett zerstörtes Unfallfahrzeug auf der Thalstrasse in Herbetswil (Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn)

Auf der Thalstrasse bei Herbetswil kam es am Freitagnachmittag zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Sattelmotorfahrzeug. Dabei wurde der Automobilist erheblich verletzt und musste mit einem Helikopter in ein Spital geflogen werden.

Am Freitag, 9. April 2021, war ein Automobilist um zirka 16.10 Uhr auf der Thalstrasse in Richtung Welschenrohr unterwegs. Kurz nach Herbetswil geriet er aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn. Im Anschluss kollidierte die Front des Personenwagens mit der linken Seite eines entgegenkommenden Sattelmotorfahrzeuges. Durch den Aufprall wurde das Auto gedreht und kam schliesslich im angrenzenden Wiesland zum Stillstand. Der Autolenker verletzte sich dabei erheblich und musste durch die Feuerwehr aus dem Unfallfahrzeug befreit werden.

Er wurde mit einem Helikopter der Rettungsflugwacht REGA in ein Spital geflogen. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt. Die Unfallstelle war einspurig passierbar, für rund 45 Minuten musste die Thalstrasse zwischen Herbetswil und Welschenrohr komplett gesperrt werden. Nebst mehreren Polizeipatrouillen, standen der Rettungsdienst, die REGA und die Feuerwehren Balsthal und Welschenrohr im Einsatz.