Alle News zum Coronavirus
Aargau

Hornussen AG – Dachstockwohnung durch Brand zerstört

Dachstockwohnung durch Brand zerstört
Dachstockwohnung durch Brand zerstört (Bildquelle: Kapo AG)

Ein Brand verwüstete letzte Nacht eine Dachstockwohnung in Hornussen. Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung verhindern und Schlimmeres abwenden. Vorübergehend ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach Mitternacht ging am heutigen Sonntag, 15.01.2023 die Meldung bei der Kantonspolizei Aargau ein, wonach an der Hauptstrasse in Hornussen eine Dachstockwohnung brenne. Es seien bereits Flammen sichtbar, welche aus dem Dach lodern.

Dachstockwohnung durch Brand zerstört
Dachstockwohnung durch Brand zerstört (Bildquelle: Kapo AG)

Die Feuerwehr Oberes Fricktal rückte mit einem Grossaufgebot vor Ort aus. Die Bewohner der Dachstockwohnung wie auch jene der angrenzenden Häuser wurden evakuiert und in Sicherheit gebracht.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Brandursache aufgenommen. Im Vordergrund steht der unsachgemässe Umgang mit einer Baustellenlampe.

Quelle: Kapo AG