Alle News zum Coronavirus
Luzern

Kanton Luzern – Erfolgreiche Waffensammelaktion der Luzerner Polizei

Erfolgreiche Waffensammelaktion der Luzerner Polizei
Erfolgreiche Waffensammelaktion der Luzerner Polizei (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Heute Samstag hat die Luzerner Polizei eine Waffensammelaktion durchgeführt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten diese Aktion und gaben an den verschiedenen Abgabestellen im Kanton Luzern 660 Feuerwaffen zur fachgerechten Entsorgung ab.

Am 15. August 2022 läuft die dreijährige Nachmeldefrist der neu verbotenen Waffen aufgrund der Anpassung des Waffengesetztes an die Schengen-Richtlinien ab. Aus diesem Anlass hat die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Militär, Zivilschutz und Justizvollzug des Kantons Luzern heute Samstag, 23. April 2022 eine Waffensammelaktion durchgeführt. An sieben Abgabestellen im ganzen Luzerner Kantonsgebiet konnten nicht mehr verwendete Waffen, Waffenbestandteile, Waffenzubehör, Munition und Munitionsbestandteile aus Privatbesitz abgegeben werden.

Erfolgreiche Waffensammelaktion der Luzerner Polizei
Erfolgreiche Waffensammelaktion der Luzerner Polizei (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Dieses Angebot wurde rege genutzt und es wurden insgesamt 660 Feuerwaffen, hauptsächlich Sturmgewehre 57, Karabiner, aber auch Pistolen und Revolver abgegeben. Ausserdem wurden rund 200 Kilogramm Munition, zahlreiche Bajonette und Säbel, sowie Sprengmittel abgegeben. Die Luzerner Polizei zieht über die Waffensammelaktion und das Ergebnis ein sehr positives Fazit.

Die gesammelten Waffen, Waffenzubehör und Munition werden von der Luzerner Polizei fachgerecht entsorgt und vernichtet.

Wer weiterhin Waffen bei sich zu Hause hat und diese entsorgen möchte, kann diese jederzeit bei einem Polizeiposten im Kanton Luzern abgeben.

Quelle: Kapo LU