Alle News zum Coronavirus
Luzern

Kanton Luzern - Mehrere Personen nach Unfällen verletzt!

In Malters LU kam es zu einem Unfall mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.
In Malters LU kam es zu einem Unfall mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Am Montag ereigneten sich im Kanton Luzern mehrere Verkehrsunfälle. Mehrere Personen mussten vom Rettungsdienst 144 zur Kontrolle in das Spital gebracht werden.

Zu einer Kollision zwischen zwei Autos ist es am Montag (4. April 2022, kurz vor 13.30 Uhr) in Malters gekommen. Auf der Luzernerstrasse kam eine Lenkerin mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Der Rettungsdienst 144 betreute die Frau vor Ort. Sie erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei 35'000 Franken.

Um 18.00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Norden. Nach dem Tunnel Eich wechselte ein Lenker mit seinem Auto vom Überhol- auf den Normalstreifen. Dabei übersah er ein anderes Auto. Der betroffene Autofahrer musste abbremsen, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte damit gegen die Mittelleitplanke. Vier Personen wurden vom Rettungsdienst 144 zur Kontrolle in das Spital gebracht. Der Gesamtschaden liegt bei rund 12'000 Franken.

In Ruswil ereignete sich um 21.20 Uhr ein Selbstunfall. Ein Mann fuhr mit dem Auto beim Bahnübergang Dietenei gegen die Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden liegt bei 5'000 Franken. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.

Nach Überholmanöver Auto übersehen und verunfallt.
Nach Überholmanöver Auto übersehen und verunfallt. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Quelle: Luzerner Polizei