Alle News zum Coronavirus
Uri

Kanton Uri – Mehrere Verkehrsunfälle im Urner Oberland – drei Personen verletzt

An schwerer Auffahrkollision beteiligter Personenwagen in Andermatt
An schwerer Auffahrkollision beteiligter Personenwagen in Andermatt (Bildquelle: Kantonspolizei Uri)

Am Samstag und Sonntag, 14. / 15. August 2021, ereigneten sich im Urner Oberland mehrere Verkehrsunfälle.

Gemeinde: Andermatt
Am Samstag, kurz nach 14.30 Uhr, kam es auf der Umfahrungsstrasse in Andermatt zu einer Auffahrkollision zwischen drei ausländischen Personenwagen. Dabei wurde niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 50’000 Franken.

Gemeinde: Realp
Kurz nach 19.00 Uhr kollidierte ein Velofahrer auf der Furkastrasse im Bereich Tiefenbach mit einem vor ihm befindenden Personenwagen. Der 39-jährige Velofahrer zog sich erhebliche Verletzungen zu. Er wurde durch die Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen.

Gemeinde: Andermatt
Am Sonntag, 15. August 2021, kurz nach 11.15 Uhr, kam es auf der Oberalpstrasse im Bereich Mettlen zu einem Selbstunfall einer Motorradfahrerin. Die 45-jährige Lenkerin zog sich leichte bis erhebliche Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri überführt.

Gemeinde: Realp
Gegen 16.00 Uhr kollidierte ein Velofahrer auf der Furkastrasse im Bereich Bielengand mit einem vor ihm befindenden Personenwagen. Der 53-jährige Velofahrer zog sich erhebliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt.