Alle News zum Coronavirus
Zug

Kanton Zug – Fahrunfähige Lenker aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Zuger Polizei)

Zwei Autofahrer waren alkoholisiert, als sie am Wochenende kontrolliert worden sind. Sie mussten ihren Führerausweis abgeben.

Am vergangenen Wochenende (22./23. Januar 2022) haben Einsatzkräfte zwei Fahrzeuglenker kontrolliert, die nicht fahrfähig waren. Am Samstag (23. Januar 2022), um 13:45 Uhr, ist ein 54-​jähriger Autofahrer an der Seestrasse in Unterägeri aufgefallen. Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,12 mg/l.

Und in der Nacht auf Montag (24. Januar 2022), kurz nach Mitternacht, hat eine Polizeipatrouille einen 30-​jähriger Autolenker an der Sihlbruggstrasse in Baar überprüft. Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0,61 mg/l.

Den beiden fehlbaren Lenkern wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) entzogen. Sie müssen sich wegen Führen eines Fahrzeugs in nicht fahrfähigem Zustand bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Quelle: Kapo ZG