Alle News zum Coronavirus
Bern

Kirchberg BE - Zwei Auffahrunfälle in Folge auf der A1

Keine Verletzten nach Unfällen auf der A1 bei Kirchberg BE. (Symbolbild)
Keine Verletzten nach Unfällen auf der A1 bei Kirchberg BE. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Donnerstagmorgen ist es auf der Autobahn A1 bei Kirchberg zu zwei Auffahrunfällen mit insgesamt sechs beteiligten Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Es kam zu erheblichem Rückstau.

Am heutigen Donnerstag, 20. Oktober 2022, ging kurz vor 6.55 Uhr die Meldung zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 bei Kirchberg in Fahrtrichtung Bern bei der Kantonspolizei Bern ein. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass es sich um zwei Auffahrkollisionen mit je drei beteiligten Fahrzeugen handelt.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand fuhren drei Autos hintereinander im stockenden Verkehr auf dem Überholstreifen in Fahrtrichtung Bern, als es kurz nach dem Rastplatz Lindenrain zur Auffahrkollision zwischen den drei Fahrzeugen kam. Unmittelbar anschliessend ereignete sich eine weitere Auffahrkollision zwischen drei weiteren nachfolgenden Autos. Bei beiden Unfällen wurde niemand verletzt.

Der Überholstreifen war für rund eine Stunde blockiert. Auch aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es zu erheblichem Rückstau. Die Kantonspolizei Bern hat eine Untersuchung zum Unfall eingeleitet.

Quelle: Kantonspolizei Bern