Alle News zum Coronavirus
Aargau

Koblenz AG – Frontalkollision fordert Todesopfer

Frontalkollision fordert Todesopfer in Koblenz
Frontalkollision fordert Todesopfer in Koblenz (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am Montag kam es in Koblenz zu einer Frontalkollision. Eine Person ist auf der Unfallstelle verstorben, vier weitere mussten ins Spital gebracht werden. Die Ursache ist noch unbekannt, ein medizinisches Problem liegt im Vordergrund.

Der Unfall ereignete sich am Montag, 23. Mai 2022, kurz nach 09 Uhr, in Koblenz. Ein 87-jähriger Automobilist fuhr von Bad Zurzach, auf der Bahnhofstrasse in allgemein Richtung Klingnau. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise kam es, kurz vor dem Bahnhof, zu einer Streifkollision mit einer Fussgängerin, welche beim Fussgängerstreifen die Fahrbahn überqueren wollte. Kurze Zeit später prallte der Automobilist frontal gegen ein entgegenkommendes Auto.

Für den 87-jährige Autolenker kam jede Hilfe zu spät. Dieser verstarb noch auf der Unfallstelle. Die Fussgängerin sowie drei weitere Beteiligte, welche im entgegenkommenden Auto sassen, mussten ins Spital gebracht werden.

Die Unfallursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Eine medizinische Ursache steht im Vordergrund. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Quelle: Kapo AG