Alle News zum Coronavirus
Aargau

Küttigen AG – Sieben Schnellfahrer aus dem Verkehr gezogen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle erfasste die Kantonspolizei Aargau gestern Sonntag sieben Schnellfahrer. Drei Fahrzeuglenker mussten ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Mit einem Lasergerät führte die Kantonspolizei Aargau am gestrigen Sonntag, 17. Oktober 2022, auf der Staffeleggstrasse in Küttigen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf der Ausserortsstrecke gilt die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Mit 138 km/h am schnellsten unterwegs war der Fahrer eines Chevrolets. Dem 53-jährige Fahrzeuglenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Das gleiche Schicksal ereilte zwei 28-Jährige. Die Lenkerin und der Lenker waren mit ihren Fahrzeugen mit einer Geschwindigkeit von 134 km/h und 127 km/h gemessen worden. Drei weitere Motorradfahrer und ein Automobilist waren mit Geschwindigkeiten zwischen 115 und 119 km/h unterwegs. Auch ihnen droht der Führerausweisentzug.

Trotz des schönen Herbstwetters, welche viele Fahrzeuglenkende auf die Strassen lockte, ermahnt die Polizei alle Verkehrsteilnehmenden, sich an die erlaubte Geschwindigkeit zu halten.

Quelle: Kapo AG