Alle News zum Coronavirus
Aargau

Lenzburg AG - Einbruch in Bijouterie endet mit Festnahme

Letzte Nacht wurde ein Einbrecher in Lenzburg AG festgenommen.
Letzte Nacht wurde ein Einbrecher in Lenzburg AG festgenommen. (Bildquelle: Polizei)

In der vergangenen Nacht schlug ein Einbrecher ein Loch in das Schaufenster einer Bijouterie und entwendete wertvolle Schmuckstücke. Auf der Fahndung konnte die Polizei einen mutmasslichen Täter festnehmen.

Betroffen war das Geschäft eines Goldschmiedes an der Rathausgasse in Lenzburg. Eine Anwohnerin hörte am Freitag, 12. März 2021, um 3.20 Uhr grossen Lärm und schaute nach. Sie sah, wie ein Unbekannter mit einem Beil auf die Schaufensterscheibe einschlug. Danach verschwand er auf einem Fahrrad.

Am Tatort stellte die Polizei fest, dass der Täter ein Loch in die massive Scheibe aus Sicherheitsglas geschlagen und Schmuckstücke entwendet hatte.

Dank der raschen Meldung hatte die Kantonspolizei Aargau inzwischen bereits eine intensive Fahndung ausgelöst. Eine Patrouille sichtete dabei in Lenzburg einen verdächtigen Radfahrer und stoppte ihn. Bei ihm fanden die Polizisten die mutmassliche Beute sowie Einbruchswerkzeug. Der 55- jährige Serbe ohne festen Wohnsitz in der Schweiz wurde festgenommen. Er war zudem im Fahndungsregister zur Verhaftung ausgeschrieben und mit einer Einreisesperre belegt. Die Fahndung nach möglichen Komplizen blieb erfolglos. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen gegen den mutmasslichen Kriminaltouristen aufgenommen.

Am Schaufenster entstand grosser Schaden, der sich allerdings noch nicht beziffern lässt.