Alle News zum Coronavirus
Fürstentum Liechtenstein

Liechtenstein – Murenabgang und Überschwemmungen aufgrund eines Unwetters

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: FelixMittermeier on pixabay)

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zog ein Unwetter über Liechtenstein, welches zu Murenabgängen, Überschwemmungen und Sachschäden führte. Die Einschätzkräfte konnten die betroffenen Strassen räumen und das Wasser abpumpen.

Nach 23 Uhr ging aufgrund des starken Regens eine Mure zwischen Schaan und Nendeln ab und bedeckte dabei die Feldkircherstrasse. Die Strasse musste für die Räumungsarbeiten während der Nacht gesperrt werden.

Vor Mitternacht gingen fünf Anrufe bei der Landespolizei ein, wonach im Raum Eschen-Mauren Wasser in verschiedene Gebäude eingetreten sei. Ebenfalls gingen mehrere Anrufe ein, wonach es ebenfalls im Raum Unterland mehrere Schachtdeckel angehoben habe. Die verschiedenen Gemeindewerkdienste, Freiwilligen Feuerwehren, Baugeschäfte sowie das Landbauamt behoben die Überschwemmungen und Schlammhaufen mit teils schweren Geräten.