Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Lütisburg Station SG – Frontalkollision fordert fünf Verletzte

Frontalkollision fordert fünf Verletzte bei Lütisburg Station
Frontalkollision fordert fünf Verletzte bei Lütisburg Station (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Freitag, 12.03.2021, um 23:43 Uhr, ist es auf der Toggenburgerstrasse, Höhe Liegenschaft 75, zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei verletzten sich eine Person unbestimmt und vier Personen leicht.

Ein 31-Jähriger war auf der Toggenburgerstrasse in Richtung Bütschwil unterwegs, als er mit seinem Auto in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn fuhr. Der 35-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos versuchte noch auszuweichen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern.

Beim Zusammenprall verletzte sich der 31-Jährige unbestimmt. Wie sich zeigte stand er unter dem Einfluss von Alkohol. Der 35-Jährige und seine Mitfahrer im Alter von 33, 34 und 36 Jahren, verletzten sich eher leicht. Die Verletzten wurden durch die Rettung ins Spital gebracht. An beiden Autos entstand ein Totalschaden im Gesamtbetrag von rund 20'000 Franken.