Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Mörschwil SG – Betrunken Unfall gebaut und geflüchtet

Betrunken Unfall gebaut und geflüchtet in Mörschwil
Betrunken Unfall gebaut und geflüchtet in Mörschwil (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Sonntag (04.07.2021), um 5 Uhr, hat ein 62-Jähriger auf der Rorschacherstrasse einen Selbstunfall verursacht. Er verliess die Unfallstelle, konnte aber durch die Kantonspolizei St.Gallen ermittelt werden. Er stand unter Alkoholeinfluss.

Der 62-Jährige fuhr mit dem Auto auf der Rorschacherstrasse in Richtung Rorschach. Auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 44 fuhr er nach Links auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit dem Auto einen Metallzaun. Als Folge davon überschlug es das Auto. Auf dem Dach liegend kam es zum Stillstand.

Der Verunfallte konnte das Auto unverletzt verlassen und entfernte sich von der Unfallstelle. Er konnte ermittelt werden. Die beweissichernde Atem-Alkohol-Probe fiel positiv aus. Der ausländische Führerausweis wurde ihm aberkannt. Das Auto erlitt einen Totalschaden. Zudem wurden 20 Meter Metallzaun beschädigt.