Alle News zum Coronavirus
Aargau

Muhen/Moosleerau AG - Zwei Kinder auf Fussgängerstreifen angefahren

Im Kanton Aargau wurden gestern zwei Kinder auf dem Fussgängerstreifen angefahren.(Symbolbild)
Im Kanton Aargau wurden gestern zwei Kinder auf dem Fussgängerstreifen angefahren.(Symbolbild) (Bildquelle: Martin Abegglen (CC BY-SA 2.0))

Gleich zwei Mal wurde am Dienstagnachmittag ein Kind auf dem Fussgängerstreifen angefahren. Bei beiden Verkehrsunfällen hatte das Kind grosses Glück und wurde nur leicht verletzt.

Am Dienstag, 17. August 2021 ereignete sich gleich zwei Mal ein Verkehrsunfall bei welchem ein Kind auf dem Fussgängerstreifen angefahren wurde.

Der erste Unfall geschah kurz vor 16 Uhr in Muhen. Auf der Hauptstrasse übersah ein 72-jähriger Automobilist den über den Fussgängerstreifen gehende 5-jährige Knabe. Es kam zu einer leichten Kollision, wobei das Kind zu Boden fiel und mit leichten Verletzungen durch die Ambulanz ins Spital gebracht wurde.

Der Autolenker wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht und musste seinen Führerausweis abgeben.

Einen gleichgelagerten Unfall ereignete sich kurz nach 16 Uhr in Moosleerau auf der Luzernerstrasse. Dabei übersah eine 51-jährige Automobilistin ein 10-jähriges Mädchen welches über den Fussgängerstreifen ging. Auch bei diesem Unfall kam es zu einer Kollision wobei sich das Mädchen leichte Verletzungen zuzog.

Dieses musste jedoch nicht ins Spital gebracht werden. Der Lenkerin wurde eine Anzeige eröffnet.

Kapo AG