Alle News zum Coronavirus
Bern

Niederbipp BE – Motorradfahrer nach Kollision verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Donnerstagabend hat sich in Niederbipp ein Unfall mit zwei Autos und einem Motorrad ereignet. Der Motorradfahrer wurde verletzt und mit einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Unfall wird untersucht.

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, 14. Juli 2022, kurz nach 17:45 Uhr, ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad und zwei Autos gemeldet, der sich in Niederbipp auf der Holzhäusernstrasse ereignet hatte. Gemäss den aktuellen Informationen fuhren die beiden Autos in Richtung Aarwangen, als das erste Auto auf Höhe eines Bahnübergangs anhielt und in den Sandackerweg einbiegen wollte. Dabei kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einem Auffahrunfall mit dem nachfolgenden Auto. Durch den Aufprall wurde das erste Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn gestossen, wo es zur Frontalkollision mit einem Motorrad kam. Der Motorradfahrer stürzte zu Boden und wurde verletzt.

Er wurde zunächst von Drittpersonen betreut und dann von einem Ambulanzteam medizinisch versorgt und schliesslich ins Spital gebracht. Die Fahrerin des in den Frontalzusammenstoss verwickelten Autos wurde von Angehörigen zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Um den Einsatz vor Ort zu ermöglichen, wurde der Verkehr während rund zwei Stunden wechselseitig geregelt; dies von der Feuerwehr Bipp, die auch die ausgelaufenen Flüssigkeiten band. Die Züge der Bahnlinie ASM Aare Seeland fuhren für die Zeit der Arbeiten vor Ort auf Sicht. Die Kantonspolizei Bern hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände und die Ursache des Unfalls zu ermitteln.

Quelle: Kapo BE