Alle News zum Coronavirus
Bern

Niederwangen b. Bern – Autolenker bei Selbstunfall verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

In Niederwangen bei Bern ist es in der Nacht auf Sonntag zu einem Selbstunfall gekommen, wobei ein Auto auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Der Autolenker wurde verletzt. Zum Unfall sind Ermittlungen im Gang.

Am Samstag, 5. Juni 2021, ging kurz nach 22.35 Uhr bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach sich auf der Landorfstrasse in Niederwangen bei Bern (Gemeinde Köniz) ein Selbstunfall ereignet habe. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Autolenker von Köniz herkommend in Richtung Niederwangen bei Bern unterwegs gewesen. Auf Höhe eines Fussballplatzes geriet das Fahrzeug aus noch zu klärenden Gründen rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte in der Folge mit einem Zaun und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der 26-jährige Autolenker wurde beim Unfall verletzt. Nach der Erstversorgung durch Passanten und einem First Responder vor Ort wurde er mit der Ambulanz in ein Spital gebracht.

Während den Unfallarbeiten wurde die Strasse während mehreren Stunden komplett gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wurde durch die Feuerwehr Köniz und die Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern eingerichtet. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Hergangs und der Ursache des Unfalls aufgenommen.