Alle News zum Coronavirus
Aargau

Oberentfelden AG – Nach Kollision von Unfallstelle abgehauen

Am Unfall beteiligtes Fahrzeug in Oberentfelden
Am Unfall beteiligtes Fahrzeug in Oberentfelden (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am Freitagabend kam es in Oberentfelden zu einer Kollision zwischen zwei Fahrzeugen. Eine Person wurde verletzt. Ein beteiligtes Fahrzeug fuhr, ohne anzuhalten, weiter. Die Kantonspolizei Aargau sucht Auskunftspersonen.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 06.05.2022, 18:25 Uhr, auf der Dorfstrasse in Oberentfelden. Der 56-jährige Lenker eines Smart fuhr auf der Köllikerstrasse in Oberentfelden und wollte in Richtung Aarau auf die Dorfstrasse abbiegen. Dabei dürfte ein von Aarau herkommender Lenker eines schwarzen Kleinwagens den Vortritt missachtet haben, weshalb es zur frontal-seitlichen Kollision gekommen ist. Der Lenker des schwarzen Kleinwagens setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.

Der Lenker des Smart wurde verletzt und musste mit der Ambulanz in Spitalpflege verbracht werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zum beteiligten Unfallfahrzeug und dessen Lenker aufgenommen. Gesucht wird ein schwarzer Opel Corsa. Dieser dürfte bei der Kollision auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt worden sein. Gelenkt wurde das Fahrzeug durch einen älteren Mann.

Quelle: Kapo AG