Alle News zum Coronavirus
Bern

Oberwil im Simmental BE - Verletzte nach Frontalkollision

In Oberwil im Simmental ereignete sich ein Unfall. (Symbolbild)
In Oberwil im Simmental ereignete sich ein Unfall. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Am Dienstagnachmittag sind zwei Autos in Oberwil im Simmental frontal miteinander kollidiert. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Sie wurden mit Ambulanzen ins Spital gebracht. Ermittlungen zum Unfall sind im Gange.

Am Dienstag, 10. Januar 2023, gegen 15.50 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich in Oberwil im Simmental ein Verkehrsunfall auf der Staatsstrasse zwischen Spiez und Zweisimmen ereignet habe.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein 30-Jähriger mit einem Auto von Därstetten herkommend in Richtung Boltigen. In einer Rechtskurve geriet das Auto aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo es frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte.

Der 30-Jährige wie auch die 31-jährige Lenkerin des entgegenkommenden Autos sowie ein Säugling wurden dabei leicht verletzt. Sie wurden von zwei Ambulanzteams ins Spital gebracht.

Nebst der Kantonspolizei Bern und den Ambulanzteams stand die Feuerwehr Oberwil zur Räumung der Strasse sowie zum Binden von ausgelaufenem Öl im Einsatz. Die Staatsstrasse musste für rund 40 Minuten komplett gesperrt werden. Im Anschluss wurde der Verkehr für rund zwei Stunden wechselseitig geführt. Die beiden Autos wurden abgeschleppt.

Quelle: Kantonspolizei Bern