Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Oensingen SO – Zwei Männer nach Sprayereien angehalten

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

In der Nacht auf Samstag hat die Kantonspolizei Solothurn zwei junge Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht einen Kiosk durch Sprayereien beschädigt zu haben.

Ein Mann meldete in der Nacht auf Samstag, 26. Juni 2021, gegen 01.30 Uhr, dass zwei Personen am Bahnhof in Oensingen gerade dabei waren am Kiosk Sprayereien anzubringen. Umgehend rückte die Polizei vor Ort aus und konnte die beiden Männer antreffen. Die beiden flüchteten zu Fuss. Sie konnten nach kurzer Nacheile angehalten werden.

Die beiden Schweizer im Alter von 18 und 19 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Sie stehen im Verdacht, den Kiosk am Bahnhof mit Sprayereien verunreinigt zu haben. Der Sachschaden beträgt mehrere 1000 Franken.