Alle News zum Coronavirus
Bern

Port BE – Ermittlungen zu tragischem Brandfall mit einer Toten abgeschlossen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Die Ermittlungen zum Brand in einer Wohnung in Port von Anfang August sind abgeschlossen. Eine Frau wurde in kritischem Zustand hospitalisiert und ist dort einige Wochen später verstorben. Als Ursache des Brandes steht eine Fahrlässigkeit im Umgang mit Raucherwaren im Vordergrund.

Am Dienstag, 2. August 2022, ist in einer Wohnung an der Aegertenstrasse in Port ein Brand ausgebrochen. In der betreffenden Wohnung wurde eine schwer verletzte Frau aufgefunden. Sie wurde in kritischem Zustand von einer Rega-Crew ins Spital geflogen (wir berichteten). Die Frau erlag dort am Donnerstag, 18. August 2022, ihren Verletzungen. Es handelt sich um eine 64-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern.

Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. Gemäss diesen war das Feuer im Schlafzimmer ausgebrochen. Als Ursache steht eine Fahrlässigkeit im Umgang mit Raucherwaren im Vordergrund. Der Sachverhalt wurde an die zuständige Staatsanwaltschaft rapportiert.

Quelle: Kapo BE