Alle News zum Coronavirus
Zürich

Rafz ZH - Brand einer Scheune – Zeugenaufruf

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Beim Brand einer Scheune ist am frühen Donnerstagmorgen (29.12.2022) in Rafz grosser Sachschaden entstanden. Es ist niemand verletzt worden.

Kurz nach 00.30 Uhr meldete eine vorbeifahrende Autofahrerin via Telefon 118 der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich, dass sie Feuer in einer Scheune am Ortsrand von Rafz sehe. Beim Eintreffen der sofort alarmierten Feuerwehr und Polizei drangen schon Flammen aus dem Gebäudedach. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass die mit Holzprodukten gefüllte Scheune komplett niederbrannte. Nach rund einer Stunde war das Feuer grösstenteils gelöscht. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Es wurde niemand verletzt.

Die Brandursache wird durch den Dienst Brandermittlung der Kantonspolizei Zürich untersucht. Nach ersten Erkenntnissen kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Gemeinsam mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Rafz-Wil und Eglisau sowie vorsorglich ein Rettungsteam vom Spital Bülach im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH