Alle News zum Coronavirus
Aargau

Raser in Freienwil AG - Spitzenreiter Ausserorts mit 148 km/h gemessen

In Freienwil AG wurden Raser aus dem Verkehr genommen. (Symbolbild)
In Freienwil AG wurden Raser aus dem Verkehr genommen. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Freienwil erfasste die Kantonspolizei Aargau mehrere Autolenkenden mit überhöhten Geschwindigkeiten, einer davon war auf der Ausserortsstrecke mit 148 km/h unterwegs.

Mit einem Lasermessgerät führte die Kantonspolizei gestern, 05.06.2022, auf der Badenerstrasse in Freienwil eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf diesen Strecken gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Bei einem Cupra Formentor wurde eine Geschwindigkeit von brutto 148 km/h gemessen. Die Kantonspolizei Aargau stoppte den 30-jährigen Lenker sofort und entzog ihm den Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörde. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Bei einem Fiat wurde auf derselben Strecke eine Geschwindigkeit von brutto 127 km/h gemessen. Auch dieser 19-jährigen Lenkerin wurde der Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörde abgenommen.

Drei weitere Fahrzeuglenker wurden mit Geschwindigkeiten zwischen brutto 114 km/h und 116 km/h gemessen. Sie durften ihre Fahrt nach der Verzeigung zwar fortsetzen, müssen aber ebenfalls mit einem Führerausweisentzug durch das Strassenverkehrsamt rechnen.

Auf der für die Kontrolle gewählten Strecke wurden wiederholt übersetzte Geschwindigkeiten festgestellt. Die Kantonspolizei Aargau führt daher regelmässig solche Geschwindigkeitskontrollen durch.

Quelle: Kantonspolizei Aargau