Alle News zum Coronavirus
Bern

Region Bannwil und Aarwangen BE – Auto aus Aare geborgen

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

In der Nacht auf Montag haben Einsatzkräfte der Kantonspolizei Bern nach einer Meldung zu einem Unfall in Bannwil ein Auto in der Aare aufgefunden. Im Fahrzeug befanden sich keine Personen. Das Auto konnte geborgen werden. Ermittlungen zu den Umständen laufen, in diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht.

Am Sonntag, 14. August 2022, ging bei der Kantonspolizei Bern kurz vor 23.45 Uhr eine Meldung ein, dass sich in Bannwil in der Region Schwanau angeblich ein Unfall ereignet habe. Die ausgerückten Einsatzkräfte fanden daraufhin im Bereich Kleben ein Auto – es handelte sich um einen schwarzen Audi e-tron – in der Aare auf. Umgehend wurden gestützt auf die angetroffene Situation weitere Patrouillen und Dienste zur Unterstützung beigezogen. Schnell konnten sich die Einsatzkräfte Zugang zum Innern des Autos verschaffen. Dabei wurde festgestellt, dass sich niemand im Fahrzeug befand. Auch in der näheren Umgebung konnten bei einer Nachsuche keine Personen festgestellt werden.

Das Auto konnte im Verlauf des Morgens mit Unterstützung eines Pneu-Krans aus dem Wasser geborgen werden. Parallel dazu wurden Abklärungen zum Ereignis sowie zu möglichen involvierten Personen aufgenommen. Im Einsatz standen diverse Patrouillen und Spezialdienste der Kantonspolizei Bern – unter anderem die Seepolizei –, Angehörige der Feuerwehren Langenthal und Aare, Angehörige der Pontoniere Aarwangen, sowie ein vorsorglich aufgebotenes Ambulanz-Team.

Quelle: Kapo BE.