Alle News zum Coronavirus
Luzern

Rickenbach LU – Erneuter Brand in einem Mehrfamilienhaus

Zweiter Brand innerhalb weniger Monate in einem Mehrfamilienhaus in Rickenbach
Zweiter Brand innerhalb weniger Monate in einem Mehrfamilienhaus in Rickenbach (Bildquelle: Luzerner Polizei)

In der vergangenen Nacht ist in einem unbewohnten Teil eines Mehrfamilienhauses in Pfeffikon ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei. Im Zusammenhang mit dem Brand sucht die Polizei Zeugen.

Am Montag, 15. März 2021, kurz nach Mitternacht, wurde der Polizei ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Pfeffikon gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits auf den Dachstock des unbewohnten Hauses übergegriffen. Die Bewohner des angebauten Nachbarhauses, konnten sich selbständig in Sicherheit bringen. Beim Brand wurde niemand verletzt.

Im Einsatz standen ca. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberwynental. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Die Brandursache ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, welche durch die Branddetektive der Luzerner Polizei geführt werden.

Zu erwähnen ist, dass im gleichen Objekt bereits am 7. Januar 2021 ein Brand ausgebrochen ist (wir berichteten). Die Ermittlungen zur Brandursache in diesem Fall sind nach wie vor am Laufen.

Zeugenaufruf
Im Zusammenhang mit dem Brandausbruch von vergangener Nacht sucht die Polizei Zeugen. Personen, welche im Umfeld des unbewohnten Hauses verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Nummer 014/ 248 81 17 zu melden.