Alle News zum Coronavirus
Bern

Rüegsbach BE – Autolenker schwer verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am späten Freitagabend ist in Rüegsbach ein Auto von der Strasse abgekommen und hat sich dabei überschlagen. Der schwer verletzte Lenker wurde ins Spital gebracht. Der Unfallhergang wird untersucht.

Am Freitag, 12. November 2021, kurz nach 22:05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Rüegsbach (Gemeinde Rüegsau) auf der Rüegsaustrasse zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen sei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Autolenker von Affoltern herkommend in Richtung Rüegsbach unterwegs gewesen. Kurz vor der Verzweigung mit dem Lehnweg kam das Auto aus noch zu klärenden Gründen über die Gegenfahrbahn von der Strasse ab, geriet ein Bord hinab und überschlug sich dabei. Das Auto kam in einem Bach stehend zum Stillstand.

Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und musste durch die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte aus dem Auto geborgen werden. Ein Ambulanzteam brachte den schwer verletzten Mann ins Spital. Das Auto wurde mithilfe eines Krans abgeschleppt.

Für die Dauer der Bergungs- und Unfallarbeiten musste der entsprechende Strassenabschnitt für mehrere Stunden gesperrt werden. Im Einsatz standen unter anderem die Feuerwehren Brandis, Sumiswald und Burgdorf. Ermittlungen zur Klärung der Umstände und des Unfallhergangs wurden aufgenommen.

Quelle: Kapo BE