Alle News zum Coronavirus
Aargau

Safenwil AG - Auf der A1 wegen Sekundenschlaf verunfallt

Beim Verkehrsunfall in Safenwil AG ist der Fahrer eingenickt.
Beim Verkehrsunfall in Safenwil AG ist der Fahrer eingenickt. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein Automobilist verursachte auf der Autobahn eine seitliche Streifkollision da er, gemäss eigenen Aussagen, kurz einnickte. Verletzt wurde niemand. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Der Unfall ereignete sich am gestrigen Mittwoch, 01. Juni 2022, kurz vor 16 Uhr, auf der Autobahn A1. Ein 62-jähriger Automobilist fuhr auf der Autobahn in Richtung Zürich als er Höhe Safenwil, gemäss eigenen Angaben, kurz einnickte.

Dadurch verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam auf den Überholstreifen und prallte seitlich in ein anderes Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte den Lenker bei der zuständigen Staatsanwaltschaft welche eine Strafuntersuchung eröffnete. Der Lenker musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Quelle: Kantonspolizei Aargau