Alle News zum Coronavirus
Aargau

Schöftland AG - Nach Auffahrunfall flüchtet der Mofalenker geflüchtet

In Schöftland AG kam es zu einer Kollision zwischen einem PW und einem Töffli.
In Schöftland AG kam es zu einer Kollision zwischen einem PW und einem Töffli.

In Schöftland kam es am Dienstag zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Mofa. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Mofalenker weg. Auskunftspersonen werden gesucht.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 14. September 2021, kurz vor 16.30 Uhr, in Schöftland. Eine 44-jährige Autolenkerin fuhr auf der Picardiestrasse in allgemein Richtung Schlossrued.

Kurz nach der Einmündung Bahnhofstrasse gewährte sie einem Fussgänger am Fussgängerstreifen den Vortritt und brachte ihr Auto zum Stillstand. Der hinter ihr fahrende Mofalenker realisierte dies zu spät worauf es zu einer leichten Auffahrkollision kam.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern wendete der Mofalenker sein Mofa und fuhr in Richtung Bahnhof weg.

Dieser wird wie folgt beschrieben: ca. 15-20-jährig, 175- 180cm gross, trug auffällig gelbe Leuchtkleider, helle kurze Hosen und weisse Schuhe. Das Mofa dürfte orange oder rot gewesen sein.

## [Zeugenaufruf](https://polizeiticker.ch/zeugenaufrufe)

Personen, welche Angaben zum gesuchten Lenker machen können, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) zu melden.

Quelle: Kapo AG