Alle News zum Coronavirus
Luzern

Schwarzenberg LU - Hund soll Langläufer gebissen haben

Ein Langläufer soll von einem Hund gebissen worden. (Symbolbild von Dackel)
Ein Langläufer soll von einem Hund gebissen worden. (Symbolbild von Dackel) (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Am Sonntagvormittag wurde im Gebiet «Schnäggebode» im Eigenthal ein Langläufer von einem Hund gebissen. Der Hundehalter ging nach einem Wortwechsel weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 5. Dezember 2021, ca. 11:00 Uhr war ein Langläufer auf der Loipe im Eigenthal, Gebiet «Schnäggebode», unterwegs. Dabei wurde er von einem freilaufenden Hund gebissen.

Im Anschluss hatte er einen Wortwechsel mit dem Hundehalter. Dieser ging danach weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Beim Hundehalter soll es sich um einen ca. 60-jährigen Mann mit grauen kurzen Haaren gehandelt haben. Dieser war in Begleitung einer ebenfalls ca. 60-jährigen Frau. Angaben zur Hunderasse konnten nicht gemacht werden.

Quelle: Luzerner Polizei