Alle News zum Coronavirus
Wallis

Sembrancher VS – Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall
Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am Sonntagmorgen (20. Februar 2022) ereignete sich auf der «Route du Grand-St-Bernard» bei Sembrancher ein Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Fahrzeuginsasse zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 04:00 Uhr. Fünf Jugendliche bzw. junge Erwachsene fuhren in einem Personenwagen auf der «Route du Grand-St-Bernard» von Vollège in Richtung Bovernier. Bei Sembrancher geriet das Fahrzeug aus derzeit nicht geklärten Gründen gegen den linken Fahrbahnrand und touchierte dort einen Kandelaber. Dabei überschlug sich der Personenwagen mehrmals und prallte gegen einen weiteren Kandelaber. Schliesslich kam das Fahrzeug am Rand der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Ein 18-jähriger Fahrzeuginsasse – mit Wohnsitz im Mittelwallis – zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Helikopter ins Spital Sitten eingeliefert. Sein Zustand ist kritisch. Die restlichen vier Insassen blieben hingegen unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen besitzt der 17-jährige Fahrzeuglenker einen Lernfahrausweis, wobei sein Beifahrer (Begleitperson) die Anforderungen zur Lernfahrt nicht erfüllte. Das Jugendgericht hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Quelle: Kapo VS