Alle News zum Coronavirus
Aargau

Seon AG – Bei Selbstunfall im Bahngleis gelandet

Bei Selbstunfall im Bahngleis gelandet in Seon
Bei Selbstunfall im Bahngleis gelandet in Seon (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am Donnerstag verursachte eine Automobilistin einen Selbstunfall und geriet dabei auf die Bahngleise. Die Lenkerin blieb unverletzt. Den Führerausweis musste sie abgeben.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstag, 05. Mai 2022, kurz vor 17 Uhr, in Seon. Eine 62-jährige Automobilistin fuhr von Lenzburg, auf der Lenzburgerstrasse in Richtung Seon. Dabei dürfte sie, gemäss eigenen Aussagen, kurz eingenickt sein und so die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren haben. Aufgrund dessen kam sie von der Fahrbahn ab und geriet auf das angrenzende Gleis der SBB.

Die Lenkerin blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Die Automobilistin wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Sie musste ihren Führerausweis, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben. Die Bahnstrecke blieb für rund 1½ Stunden gesperrt.

Quelle: Kapo AG