Alle News zum Coronavirus
Wallis

Sitten VS – Unbewilligte Demonstration gegen Corona-Massnahmen

Kundgebung in Sitten aufgelöst – (Symbolbild)
Kundgebung in Sitten aufgelöst – (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am Samstag, 20. Februar 2021 versammelten sich etwa 80 Personen in Sitten, um gegen die Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus zu demonstrieren. Diese Versammlung erfolgte ohne Bewilligung der Stadt Sitten. Die Kantonspolizei und die Regionalpolizei «Sitten/Siders» griffen ein und lösten die Demonstration auf. Dabei wurden mehrere Teilnehmende identifiziert und sie werden verzeigt.

Gegen 15:00 Uhr versammelten sich etwa 80 Personen auf dem «Place de la Planta» in Sitten. Die nicht bewilligte Kundgebung führte anschliessend über die «Rue de la Dent-Blanche» zum «Place du Midi» weiter über die «Rue de la Porte-Neuve» zur «Rue du Grand-Pont». Zurück auf dem «Place de la Planta» löste die Polizei die Kundgebung auf.

Die Kantonspolizei und die Regionalpolizei Sitten-Siders führten Identifizierungen von mehreren Teilnehmenden durch. Eine Untersuchung zur Feststellung der Organisatoren der Kundgebung ist eingeleitet.