Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen – Sturz mit E-Trottinett - Frau im Krankenhaus

In St.Gallen stürzte eine Lenkerin ohne Dritteinwirkung mit ihrem E-Trottinett
In St.Gallen stürzte eine Lenkerin ohne Dritteinwirkung mit ihrem E-Trottinett (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Freitagnachmittag (02.07.2021) stürzte eine Lenkerin ohne Dritteinwirkung mit ihrem E-Trottinett. Mit einer Beinverletzung musste sie durch die Rettung St.Gallen in Spitalpflege verbracht werden.

Gestern kurz nach halb fünf Uhr fuhr eine 25-jährige Frau mit ihrem E-Trottinett auf der Sonnegggstrasse abwärts.

Bei der Einmündung Wiesentalstrasse war die Fahrbahn in Folge einer Baustelle mit einem Absperrband gesperrt. Dies erkannte die Lenkerin rechtzeitig.

Beim Versuch unter dem Absperrband durchzufahren verlor sie die Kontrolle über das E-Trottinett und stürzte.

Mit Beinverletzungen musste sie mit dem Rettungswagen ins Kantonsspital St.Gallen verbracht werden.

Es entstand geringer Sachschaden.