Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Margrethen SG - Auffahrunfall auf Autobahn - Zwei Personen verletzt

Das Auto der Frau drehte sich in St. Margrethen im Gegenuhrzeigersinn, überquerte den Überholstreifen und prallte anschliessend mehrmals gegen die Mittelleitplanke
Das Auto der Frau drehte sich in St. Margrethen im Gegenuhrzeigersinn, überquerte den Überholstreifen und prallte anschliessend mehrmals gegen die Mittelleitplanke (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Dienstag (30.03.2021), um 16 Uhr, ist auf der Autobahn A1 das Auto eines 26-jährigen Mannes mit dem Auto einer 51-jährigen Frau zusammengestossen. Beide wurden dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der 26-Jährige fuhr gestern auf dem Überholstreifen von Rheineck Richtung St. Margrethen.

Die 51-Jährige fuhr vor ihm, auf dem Normalstreifen, in die gleiche Richtung. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zum Zusammenstoss der beiden Autos.

Das Auto der Frau drehte sich im Gegenuhrzeigersinn, überquerte den Überholstreifen und prallte anschliessend mehrmals gegen die Mittelleitplanke. Schliesslich kam das Auto auf dem Überholstreifen zum Stillstand. Das Auto des 26-Jährigen kam nach dem Zusammenstoss auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Beide Personen wurden beim Unfall leicht verletzt. Sie wurden vom ausgerückten Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Aufgrund der verbogenen Leitplanken wurde zudem der Nationalstrassenunterhaltsdienst aufgeboten.