Alle News zum Coronavirus
Graubünden

St. Moritz GR – Quad nach Wendemanöver im See versunken

Quad nach Wendemanöver im St. Moritzersee versunken
Quad nach Wendemanöver im St. Moritzersee versunken (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Sonntagmorgen geriet ein Lenker eines Quads nach einem Wendemanöver über den Wegrand hinaus und in den St. Moritzersee. Der Mann konnte sich ans Ufer retten. Das Fahrzeug versank im See.

Kurz nach 09.15 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung ein, dass ein Quad im St. Moritzersee versunken sei. Der 66-jährige Lenker des Vierradfahrzeuges konnte sich unverletzt ans Ufer retten. Zur Bergung des Fahrzeuges am Montagvormittag wurden die Feuerwehr St. Moritz sowie Polizeitaucher der Kantonspolizei St. Gallen aufgeboten.

Ein Mitarbeiter des Amtes für Natur und Umwelt überwachte den Einsatz. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände, die zu diesem Unfall geführt haben ab.

Kapo GR