Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Stadt Basel – Mann nach Sturz vom Dach lebensgefährlich verletzt

Mann nach Sturz vom Dach in Basel lebensgefährlich verletzt  – Symbolbild
Mann nach Sturz vom Dach in Basel lebensgefährlich verletzt – Symbolbild (Bildquelle: polizeiticker.ch - (Symbolbild))

Am 12.03.2021, ca. 22.15 Uhr, stürzte ein am Auberg (Eckliegenschaft zum Rümelinbachweg) wohnhafter 21-jähriger Mann von einer Passerelle mehrere Meter in die Tiefe und wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 21-Jährige, dessen Wohnung sich auf Höhe einer Passerelle befindet, welche zwei Liegenschaften miteinander verbindet und den Rümelinbachweg überquert, drei Kollegen auf Besuch hatte. Im Laufe des Abends entschlossen sich die Männer, vom Balkon aus auf das Dach der Passerelle zu steigen.

Aus noch unbekannten stürzte dabei der 21-Jährige plötzlich in die Tiefe und wurde schwer verletzt. Seine Kollegen eilten dem nicht mehr Ansprechbaren sofort zu Hilfe und ein Passant alarmierte die Rettungsdienste. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt und der Notarzt waren kurze Zeit später vor Ort und mussten den Mann reanimieren.

Zeugenaufruf
Der genaue Hergang des Sturzes ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.