Alle News zum Coronavirus
Bern

Stadt Bern – Zwei Frauen nach Unfall verletzt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Sonntagnachmittag ereignete sich in Bern ein Verkehrsunfall, an dem zwei Autos beteiligt waren. Zwei Frauen wurden verletzt und ins Spital gebracht. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Die Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag, 16. Oktober 2022, kurz vor 13.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen alarmiert, der sich in Bern auf der Seftigenstrasse ereignet hatte. Gemäss bisherigen Erkenntnissen fuhr ein Auto auf der Seftigenstrasse von Wabern in Richtung Bümpliz, ein weiteres Auto fuhr auf der Monbijoustrasse und war im Begriff, in die Seftigenstrasse einzubiegen. An der Kreuzung der beiden Strassen kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Zwei umgehend ausgerückte Ambulanzteams betreuten die Verunfallten medizinisch. Eine Frau in dem auf der Seftigenstrasse fahrenden Fahrzeug wurde verletzt, und eine weitere Frau im zweiten beteiligten Fahrzeug wurde leicht verletzt. Beide wurden mit zwei Ambulanzen ins Spital gebracht.

Die Berufsfeuerwehr Bern war vor Ort im Einsatz, um auslaufendes Öl zu binden. Der Verkehr auf dem betroffenen Abschnitt der Seftigenstrasse wurde für ca. 1 Stunde wechselseitig geregelt. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden.

Die Kantonspolizei Bern hat eine Untersuchung eingeleitet, um die Ursachen und Umstände des Unfalls zu ermitteln.

Quelle: Kapo BE