Alle News zum Coronavirus
Luzern

Stadt Luzern - 36- jähriger Mann bei Körperverletzung erheblich verletzt – 56-Jähriger verhaftet

Gestern wurde in Luzern ein Mann angegriffen und verletzt. (Symbolbild)
Gestern wurde in Luzern ein Mann angegriffen und verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Gestern Abend wurde an der Bahnhofstrasse in Luzern ein Mann mit erheblichen Schnittverletzungen im Gesicht aufgefunden. Er wurde durch den Rettungsdienst umgehend ins Spital gefahren. Aufgrund von Ermittlungen konnte die Polizei 2 ½ Stunden später einen tatverdächtigen Mann festnehmen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche den Vorfall an der Bahnhofstrasse beobachtet haben.

Am Donnerstag, 28. Oktober 2021, kurz nach 19:45 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass an der Bahnhofstrasse in der Stadt Luzern ein Mann aufgefunden worden sei. Dieser wies erhebliche Schnittverletzungen im Gesicht auf. Der 36-jährige, schweizerisch-bosnische Doppelbürger, wurde durch den Rettungsdienst 144 ins Spital gefahren. Die mutmassliche Täterschaft war vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte in unbekannte Richtung geflüchtet. Gestützt auf Ermittlungen der Polizei konnte ca. 2 ½ Stunden später ein tatverdächtiger Mann an seinem Wohnort festgenommen werden. Es handelt sich um einen 56-jährigen Iraker.

Die näheren Umstände der Auseinandersetzung sind zurzeit nicht klar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern.

Die Luzerner Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen.

Insbesondere interessieren folgende Fragen:

• Wer hat im Umfeld der Bahnhofstrasse in Luzern gestern Abend verdächtige Beobachtungen gemacht?

• Wer hat möglicherweise die Auseinandersetzung beobachtet und kann Angaben zum Hergang machen?

• Wer kann Angaben zum Fluchtweg des mutmasslichen Täters machen?

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Luzerner Polizei zu melden.