Alle News zum Coronavirus
Schaffhausen

Stadt Schaffhausen - Zweimal Totalschaden nach Auffahrkollision

Beim Verkehrsunfall in der Stadt Schaffhausen erlitten zwei Fahrzeuge einen Totalschaden.
Beim Verkehrsunfall in der Stadt Schaffhausen erlitten zwei Fahrzeuge einen Totalschaden. (Bildquelle: Schaffhauser Polizei)

Am 09.07.2021, 16:05 Uhr, ereignete sich auf der Spitalstrasse, Fahrtrichtung Mühlentalstrasse, ein Verkehrsunfall, wobei ein Personenwagen auf einen weiteren Personenwagen aufgefahren war und diesen in einen dritten Personenwagen in gleicher Fahrtrichtung schob. Zwei Personen wurden durch den Unfall verletzt. An allen Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden.

Am Freitag (09.07.2021) um 16:05 Uhr fuhr eine 26-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihrem Personenwagen auf der Spitalstrasse vom Obertorkreisel herkommend in Richtung Mühlentalstrasse in Schaffhausen. Die Lenkerin bemerkte das verkehrsbedingt bremsende Fahrzeug vor ihr zu spät, worauf es zur Auffahrkollision kam.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das vordere Fahrzeug in einen weiteren, sich in gleicher Fahrtrichtung befindenden, Personenwagen geschoben. Beim Auffahrunfall verletzten sich die Lenkerinnen der hinteren zwei Fahrzeugen und wurden zwecks medizinischer Untersuchung durch den Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen ins Kantonsspital Schaffhausen verbracht.

Die hinteren zwei Fahrzeuge erlitten jeweils Totalschaden, welche durch eine private Bergungsfirma abgeschleppt werden mussten. Am vordersten Fahrzeug entstand Sachschaden und die unverletzte Lenkerin konnte die Fahrt fortsetzen.

Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei kam es auf der Spitalstrasse zu Verkehrsbehinderungen.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.