Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Stadt Solothurn – Brand wurde durch Fahrlässigkeit verursacht

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Feuerwehr München)

Der Brand in einer Wohnung in Solothurn Mitte März wurde durch einen fahrlässigen Umgang mit Gas und Feuer verursacht.

Am 18. März 2021 kam es in einer Wohnung in der Zuchwilerstrasse in Solothurn zu einem Brand (wir berichteten). Untersuchungen der Kantonspolizei Solothurn haben nun ergeben, dass der Brand durch einen fahrlässigen Umgang mit Feuer und brennbarem Gas entstanden ist.

In der Folge geriet ein Möbelstück in Brand und in der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Die für den Brand verantwortlichen Personen werden zur Anzeige gebracht.