Alle News zum Coronavirus
Zug

Stadt Zug – Mann erleidet bei Arbeitsunfall erhebliche Verletzungen am Kopf und im Gesicht

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Zuger Polizei)

Bei einem Arbeitsunfall ist ein 58-​jähriger Mann erheblich verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein ausserkantonales Spital.

Am Montagnachmittag (12. Dezember 2022) war ein 58-jähriger Mitarbeiter eines Transportunternehmens in der Stadt Zug mit Arbeiten an einer Hydraulikpresse beschäftigt. Dabei löste sich ein sogenannter «Federbalgkelch», schnellte nach vorne und traf den Mann im Gesicht, worauf er zu Boden stürzte.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verunfallte mit erheblichen Gesichts-​ und Kopfverletzungen in ein ausserkantonales Spital eingeliefert. Die genauen Umstände des Arbeitsunfalls werden untersucht.

Quelle: Kapo ZG