Alle News zum Coronavirus
Zug

Stadt Zug – Schutzengel für vier junge Männer bei heftigem Unfall

Schutzengel für vier junge Männer bei heftigem Unfall
Schutzengel für vier junge Männer bei heftigem Unfall (Bildquelle: Kapo ZG)

Ein Autofahrer hat die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, worauf dieses in einen Kandelaber prallte und auf dem Dach liegen zum Stillstand kam. Die vier Insassen wurden nur leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend (11. November 2022), um 20:30 Uhr, auf der Zugerbergstrasse in der Stadt Zug. Ein 18-jähriger Fahrzeuglenker fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Talstation Schönegg talwärts und verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses kam rechts von der Strasse ab, prallte in einen Kandelaber, kippte zur Seite und kam, in der Mitte der Strasse, auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der 18-jährige Fahrzeuglenker sowie seine drei Mitfahrer im Alter von 16, 17 und 18 Jahren konnten das stark beschädigte Auto selbstständig verlassen. Mit leichten Verletzungen wurden die vier jungen Männer mit mehreren Rettungswagen zur Kontrolle ins Spital eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden. Dieses musste von einem privaten Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung musste die Zugerbergstrasse im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden.

Quelle: Kapo ZG